Offene Kreißsäle und Geburtshäuser

In dem am dichtesten besiedelten Regierungsbezirk Düsseldorf sind 2015 die meisten geburtshilflichen Einrichtungen vorhanden, ebenso im Bezirk Köln. Der Regierungsbezirk Münster war am stärksten von der Schließung geburtshilflicher Einrichtungen betroffen (13 Schließungen). Im flächenmäßig größten Regierungsbezirk Arnsberg gab es die meisten Kreißsaalschließungen in den letzten 15 Jahren.

In allen Regierungsbezirken befinden sich zum Zeitpunkt Februar 2015 noch Geburtshäuser. Sechs davon im Regierungsbezirk Düsseldorf, fünf in Detmold. Die Regierungsbezirke Arnsberg und Köln verfügen über jeweils drei Geburtshäuser, der Regierungsbezirk Münster über zwei.[1] In den letzten 15 Jahren wurden vier Geburtshäuser geschlossen, drei davon im Regierungsbezirk Münster.

Akte_NRW_Abbildung_6

*****
#aktenrw #elternstimme #sicheregeburt #hausgeburt #kreißsaal #geburtshaus #hebammen #elternprotest #geburt #schwangerschaft #münster #düsseldorf #köln #dortmund #bonn #arnsberg #detmold

+++Akte NRW wurde am 11. Mai 2015 veröffentlicht. Alle Daten und Analysen, die sich auf die Recherche offener und geschlossener Einrichtungen beziehen, basieren auf dem Recherchestand von Februar 2015. Alle Angaben ohne Gewähr.

*****

[1] Im RB Münster eröffnete 2015 ein neues Geburtshaus in der kreisfreien Stadt Münster. Seit 9.Mai sind hier auch Geburten möglich sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: